Lossataler Turnknirpse schmücken sich mit Edelmetall

  • 25. Juni 2019

Zu einem wahren Augenschmaus gestaltete sich die Kinder- und Jugendspiele der 4 bis 7-jährigen Mädchen und Jungen aus Böhlitz, Falkenhain, Machern und Wurzen in der Falkenhainer Sporthalle. Beeindruckt von den turnerischen Leistungen waren nicht nur die Kampfrichter, sondern auch die Eltern, Großeltern und viele Gäste.

Im Mannschaftswettkampf siegten in der Altersklasse (AK) 6 die Turnerinnen aus Falkenhain. Amelie Ziemiecki, Amy Thomas und Lucy Mannewitz überzeugten die Kampfrichter an den Geräten Boden, Reck, Schwebekante und Sprung mit ihren Pflichtübungen und erhielten dafür verdient die Goldmedaille. In der AK 7 erkämpften sich ebenfalls die Falkenhainer Turnerinnen den obersten Siegerpodestplatz. In der Gold-Mannschaft turnten Dena Lichtenberger, Lisa Vinz, Mirja Bernoteit und Selina Meißner. Die Falkenhainer Jungen erstrahlten ebenfalls im Gold. In der AK 6 mit den Turnern Lorenz Luutz, Matteo Neustadt und Ole Sembdner und in der AK 7 mit den Turnern Bruno Dottermusch, Marlon Grums und Nico Scheeler.

Im Einzelwettkampf bei den Mädchen der AK bis 5 Jahre erkämpfte sich Thea Schmidtke (Falkenhain) strahlend die Goldmedaille vor Charleen Ulbricht aus Böhlitz und Freya Eckstein aus Falkenhain.
Eine Altersklasse höher, in der AK 6, standen drei Falkenhainer Mädchen auf den Siegerpodest. Amy Thomas erhielt für ihre tolle Leistung Gold, Amelie Ziemiecki Silber und Lucy Mannewitz Bronze.
In der AK 7 gab es ein Kopf an Kopfrennen zwischen den beiden Falkenhainerinnen Dena Lichtenberger und Selina Meißner. Am Ende setzte sich Selina durch und erreichte Platz 1.

Im Einzelwettkampf bei den Jungen wurde in der AK bis 5 Jahre der erst 4-jährige Malte Grums aus Falkenhain Sieger vor seinen Vereinskameraden Felix Schmidtke und Anton Bindemann. In der AK 6 nahm Lorenz Luutz aus Falkenhain stolz die Goldmedaille in Empfang. Er verwies seine Falkenhainer Turnfreunde Matteo Neustadt und Ole Sembdner auf die Plätze 2 und 3. Souverän mit über 3 Punkten Vorsprung gewann Marlon Grums in der AK 7 die Goldmedaille vor Nico Scheeler, Silber (beide aus Falkenhain).

Vielen Dank an Martina Mühlberg mit ihrem Team und die Eltern, die für das leibliche Wohl sorgten.

Hannah Kretzschmar

Ergebnisse

Mannschaftswettkampf
AK 6 wbl.
1. Falkenhain 94,35

AK 7 wbl.
1. Falkenhain I 146,80
4. Falkenhain II 132,75

AK 6 ml.
1. Falkenhain 90,65

AK 7 ml.
1. Falkenhain 94,40

Einzelwettkampf
AK -5 wbl.
1. Thea Schmidtke Falkenhain 45,90
3. Freya Eckstein Falkenhain 44,05

AK 6 wbl.
1. Amy Thomas Falkenhain 47,50
2. Amelie Ziemiecki Falkenhain 46,70
3. Lucy Mannewitz Falkenhain 44,75

AK 7 wbl.
1. Selina Meißner Falkenhain 49,20
2. Dena Lichtenberger Falkenhain 48,70
4. Lisa Vinz Falkenhain 48,00
5. Mirja Bernoteit Falkenhain 47,80
11. Lina Füssel Falkenhain 44,70
12. Maya Kühnapfel Falkenhain 44,25
14. Anna Louise Kugeler Falkenhain 43,80

AK -5 ml.
1. Malte Grums Falkenhain 37,60
2. Felix Schmidtke Falkenhain 34,95
3. Anton Bindemann Falkenhain 31,15

AK 6 ml.
1. Lorenz Luutz Falkenhain 45,95
2. Matteo Neustadt Falkenhain 44,20
3. Ole Sembdner Falkenhain 43,80

AK 7 ml.
1. Marlon Grums Falkenhain 48,80
2. Nico Scheeler Falkenhain 45,60
4. Bruno Dottermusch Falkenhain 41,90

5.0
01

No Replies to "Lossataler Turnknirpse schmücken sich mit Edelmetall"